Datenschutz und Datensicherheit sind meine Profession und werden bei mir großgeschrieben. Daher behandele ich personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung dieser Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf meiner Webseite personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Ihre personenbezogenen Daten werden ohne Ihre Einwilligung außer in den hier genannten Fällen weder an Dritte übermittelt noch zu Werbezwecken genutzt.

Verantwortlicher

Andreas Riehn
Assessor jur.
Datenschutzbeauftragter* und Datenschutzauditor*
*TÜV® Rheinland geprüfte Qualifikation

Einsteinstraße 183
81677 München

T +49 89 380 123 120
F +49 89 380 123 129
M +49 171 8256 924
mail@andreasriehn.biz

Besuch der Website

Die Webseite wird auf Servern von einem durch mich beauftragten Dienstleister gehostet.

Mein Dienstleister ist: webgo GmbH, Heidenkampsweg 81, 20097 Hamburg, info@webgo.de, www.webgo.de.

Die Webserver befinden sich in Deutschland, sodass eine Übertragung von relevanten personenbezogenen Daten in ein Drittland nicht gegeben ist.

Die entsprechenden Datenschutzhinweise meines Dienstleisters können hier eingesehen werden: www.webgo.de/datenschutz/

Mit dem Dienstleister wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Artikel 28 DSGVO abgeschlossen.

Beim Besuch dieser Webpräsenz werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser Informationen an den Server meiner Website gesendet. Beachten Sie dazu auch w.u. die Cookiehinweise. Diese Informationen werden temporär in den Logfiles des Servers gespeichert.

Folgende Informationen werden dabei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version;
  • das Betriebssystem des NutzersDen Internet-Service-Provider des Nutzers;
  • die IP-Adresse des Nutzers;
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
  • Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt;
  • Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden.

Die genannten Daten werden verarbeitet, damit ein reibungsloser Verbindungsaufbau der Website sichergestellt wird und die Inhalte korrekt dargestellt werden.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung auf der Website ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO. Mein berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Verarbeitungszwecken. In keinem Fall verwende ich die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall.

Cookies

Cookies und ähnliche Technologien sind sehr kleine Textdokumente oder Codeteile, die oft einen eindeutigen Identifikationscode enthalten. Wenn Sie eine Website besuchen oder eine mobile Anwendung verwenden, bittet ein Computer (Server) Ihren Computer oder Ihr mobiles Gerät um die Erlaubnis, diese Datei auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät zu speichern und Zugang zu Informationen zu erhalten. Informationen, die durch Cookies und ähnliche Technologien gesammelt werden, können das Datum und die Uhrzeit des Besuchs sowie die Art und Weise, wie Sie eine bestimmte Website oder mobile Anwendung nutzen, beinhalten.

Cookies sorgen dafür, dass während Ihres Besuchs die Seite optimal dargestellt wird und reibungslos funktioniert, wenn Sie mit einem Desktoptrechner oder Mobilgerät auf diese Website zugreifen.

Diese Website nutzt ausschließlich notwendige Cookies und keine z.B. zum Tracking des Besuchers zu Marketingzwecken.

Eine Einwilligung in die Nutzung der von mir eingesetzten Cookies ist daher nicht vorgeschrieben. Die Rechtsgrundlage des Einsatzes ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO. Mein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung liegt im reibungslosen Aufruf der Website und der optimalen Darstellung der Inhalte auf allen Endgeräten.

Dienstleister

Die Auflistung und Darstellung der nachfolgenden Dienstleister bezieht sich nicht allein auf den Besuch dieser Website, sondern vor allem auf die im Rahmen der Kurserbringung eingesetzten Techniken und Werkzeuge.

elopage

Für die Umsetzung der Onlinekurse (auch für Abrechnung) nutze ich den Dienst elopage

Sobald Sie auf einen meiner Produktbuttons klicken, verlassen Sie meine Webseite und werden auf meine individuelle elopage-Verkaufsseite weitergeleitet.

elopage ist ein Dienst der:
elopage GmbH, Kurfürstendamm 208, 10719 Berlin.

Sämtliche Funktionen auf der Verkaufsseite sowie auch die gesamte nachgelagerte Verkaufsabwicklung erfolgen über elopage. Die Datenschutzerklärung von elopage finden Sie hier: elopage.com/privacy?locale=de

Auf meiner Verkaufswebseite von elopage habe ich eine gesonderte Datenschutzerklärung, die Sie bitte ebenfalls beachten.

Ich habe mit der elopage GmbH als meinem Auftragsverarbeiter einen entsprechenden Vertrag nach Artikel 28 DSGVO abgeschlossen. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei der Weiterleitung von meiner Webseite zu der Verkaufsseite über elopage ergibt sich aus Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) DSGVO (»Vertragsanbahnung und -erfüllung«).

Prezi Inc.

Für die Bereitstellung von Schulungsfilmen und Präsentationen nutze ich u.a. die Plattform Prezi.com, die von der Prezi Inc, 450 Bryant Street, San Francisco, CA 94107, USA zur Verfügung gestellt wird. Dabei werden vor mir aktiv keine Daten meiner Kunden an die Prezi Inc übertragen. Beim Aufruf einer Präsentation kann es aber sein, dass Sie aufgefordert werden, die Cookies der Plattform zu akzeptieren, da verschiedene Schulungsinhalte auf den Servern der Prezi Inc. gehostet werden.

Die Datenschutzerklärung des Anbieters kann hier eingesehen werden: https://prezi.com/privacy-policy/201910_NL/.

WebinarGeek (Webinare)

Auf meiner Website biete ich kostenlose Webinare an. Ich nutze den Anbieter WebinarGeek für diese Webinare. Der Anbieter hat seinen Sitz in den Niederlanden und unterfällt somit unmittelbar dem räumlichen Anwendungsbereich der DSGVO. Eine Übertragung personenbezogener Daten in ein Drittland findet folglich nicht statt.

Wenn Sie sich zu einem meiner Webinare anmelden, erhält WebinarGeek Kenntnis über Ihren Namen und Ihre Mailadresse und Sie erhalten einen Einladungslink. Nach dem Klick auf den Einladungslink wird eine Verbindung zu den Servern von WebinarGeek hergestellt. Dabei wird den Servern mitgeteilt, welche meiner Seiten Sie besucht haben (Referer). Zudem wird dem Webinaris-Server Ihre IP-Adresse übermittelt.

Ich nutze grundsätzlich KEINE Trackingfunktionen des Anbieters.

Zweck der Verarbeitung im Rahmen des Webinars ist die Vermittlung von Fachwissen im Datenrecht. Zweck des E-Mail-Versands über den Anbieter ist die ordnungsgemäße Zurverfügungstellung des Webinars (Einwahllink), die Erinnerung an bevorstehende Termine und die Nachbereitung der Webinare.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist insoweit Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO. Mein berechtigtes Interesse ergibt sich insoweit aus den genannten Zwecken der Verarbeitung.

Sofern ich ein Webinar im Rahmen der bezahlten Onlinekurse einsetze, ergibt sich die Rechtsgrundlage aus Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) DSGVO, da der Zweck dann in der Erfüllung meiner vertraglichen Pflichten liegt.

Mit dem Anbieter wurde ebenfalls ein Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Artikel 28 DSGVO geschlossen.

Newsletter (MailerLite)

Sie können sich auf meinen Webseiten in meine Newsletterliste eintragen. Als Dienstleister nutze ich insoweit MailerLite Limited, Legal code 689826, Ground Floor, 71 Lower Baggot Street, Dublin 2 D02 P593, Ireland.

Für die Nutzung werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet: Vorname, Name, E-Mail-Adresse.

Die Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a) DSGVO, da Sie mir im Rahmen eines Double-Ort-In-Verfahrens eine Einwilligung erteilt haben.

Zweck der Verarbeitung ist neben der Wissensvermittlung und der Bewerbung meiner Onlinekurse jeweils die ordnungsgemäße Zustellung des Newsletters.

Eine Übertragung von personenbezogenen Daten in ein Drittland findet nicht statt.

Ein entsprechender Auftragsverarbeitungsvertrag wurde mit dem Anbieter geschlossen.

involve.me

Ich nutze involve.me als Plattform für interaktive Inhalte und Formulare. Über den Dienstleister werden u.a. auch Übungsaufgaben in Lerninhalten der datenrecht.ACADEMY abgebildet.

Mit dem Absenden der so eingegebenen Inhalte bzw. Informationen erkennen Sie an, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen an involve.me zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und -bedingungen übertragen werden. Involve.me ist ein Dienst der stereosense GmbH. Die Sever für die Datenhaltung befinden sich in Deutschland, Frankreich und Österreich. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf https://www.involve.me/data-processing/

Art und Zweck der Verarbeitung: Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Hierfür ist ggf. die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.

Rechtsgrundlage: Sofern über derartige Formulare Angebotsanfragen und Vertragsschlüssen erfolgen, stütze ich mich auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) DSGVO. Zur Vertragserfüllung nach dieser Norm gehören auch alle Verständnisfragen und interaktiven Elemente innerhalb der Kursdarbietung sowie die Übermittlung von Verständnisfragen.

Soziale Netzwerke

Ich nutze die Möglichkeit, meine Person und meine Dienstleistung auf berufsorientierten Netzwerken darzustellen und hier zu verlinken.

LinkedIn:

LinkedIn, Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irleand

XING:

XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland

Auf diesen Seiten stelle ich Informationen über meine Person und meine Dienstleistung bereit und biete den Nutzern die Möglichkeit der Kommunikation.

Zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die für den Auftritt mitverantwortlichen genannten Unternehmen liegen mir keine Angaben vor. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von:

LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=hb_ft_priv.

XING: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Wenn Sie auf  diesen Netzwerken eine Aktion durchführen (z.B. Kommentare, Beiträge, Likes etc.) kann es sein, dass Sie dadurch personenbezogene Daten (z.B. Klarname oder Foto Ihres Nutzerprofils) öffentlich machen.

Weitergabe von Daten

Die auf meiner Website oder über die Newsletterbestellung verarbeiteten Daten werden nur im Rahmen der dargestellten Vorgänge und Zwecke weitergegeben. Eine weitere Weitergabe an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, Sie haben mir insoweit eine ausdrückliche Einwilligung erteilt.

Datenlöschung und Speicherdauer

Personenbezogene Daten dürfen nur für eine bestimmte Dauer verarbeitet werden. Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Ihre Rechte im Datenschutz

Sie haben folgende Rechte:

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, über Ihre von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten (Artikel 15 DSGVO) Auskunft zu verlangen; dazu gehört auch: Auskunft über Verarbeitungszweck, Kategorie der personenbezogenen Daten, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, geplante Speicherdauer.

Im Einzelnen erteile ich Auskunft über:

  • Die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie
  • betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absatz 1 und 4 DSGVO und zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Recht auf unverzügliche Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen (Artikel 16 DSGVO).

Recht auf unverzügliche Löschung

Unter bestimmten Voraussetzung haben Sie ein Recht auf unverzügliche Löschung (Artikel 17 DSGVO).

Gründe für einen berechtigten Antrag auf Löschung können sein:

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a) oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gem. Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

  • Zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe h) und i) sowie Artikel 9 Absatz 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Artikel 89 Absatz 1 DSGVO, soweit das Recht auf Löschung voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Soweit ich die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und gemäß Artikel 17 Absatz 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet bin, so treffe ich unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von mir und diesen Verantwortlichen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen (Artikel 18 DSGVO).

Voraussetzungen für eine solche Einschränkung der Verarbeitung können sein:

  • Wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung mir gegenüber wirksam geltend gemacht, bin ich verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger von mir unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten, verbunden mit dem Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln (Artikel 20 DSGVO).

Recht auf Widerruf

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO). Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Bitte beachten Sie, dass die (weitere) Verarbeitung aber durch eine andere Rechtsgrundlage gerechtfertigt sein kann, selbst wenn Sie wirksam den Widerruf der Einwilligung erklären. Die in Frage kommenden Rechtsgrundlagen ergeben sich aus Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 DSGVO.

Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung bei der Datenerhebung auf Grundlage von berechtigten Interessen nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO zu widersprechen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Artikel 21 DSGVO).

Um diese Rechte geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an den oben genannte Verantwortlichen wenden. Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren (Artikel 77 DSGVO). In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden. Die für mich zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz Prof. Dr. Thomas Petri, Postfach 22 12 19, 80502 München, poststelle@datenschutz-bayern.de

Diese Datenschutzhinweise haben den Bearbeitungsstand August 2021. Die Hinweise werden ggf. aktualisiert, daher empfehle ich Ihnen, sich regelmäßig auf dieser Seite über den aktuellen Stand zu informieren.

Andreas Riehn
Assessor jur.
Datenschutzbeauftragter* und -auditor*
*TÜV® Rheinland geprüfte Qualifikation